Kinderkrippe

Leitgedanke

Jedes Kind ist ein Geschenk an die Welt – einzigartig und individuell. Besonders. Und mit dieser Besonderheit möchte es angenommen sein. Aufgenommen, wahrgenommen, geliebt und anerkannt damit es sich zu einem freien, gesunden Menschen entwickeln kann, so wie es seinem eigenen, individuellen, inneren Lebensplan entspricht. Damit genau DAS gelingt, braucht es kompetente, liebevolle Erwachsene zum Vorbild, die ihm sichere, stabile Beziehungen schenken und ihm seine eignen Zeit geben, losgelöst von den Zeit- und Zweckvorstellungen der Erwachsenenwelt, losgelöst von politischen und wirtschaftlichen Interessen. Einzig um zu SEIN.

   (s. Konzeption Krippe)

Öffnungszeiten

 

Montag – Donnerstag

7:30 – 15:30 Uhr

Freitag

7:30-15:00 Uhr

Telefon: 09229-9735705

Gruppenstruktur

Die Kinderkrippe hat 12 Plätze, davon bieten wir auch Integrativplätze an. Die Altersspanne der Kinder ist von einem Jahr bis 3 Jahren.

Das Personal der Krippe:

-Eine Erzieherin mit Zusatzausbildung Waldorfkleinkindpädagogik (Gruppenleitung)

-Eine Kinderpflegerin

-Eine Vorpraktikantin

Tagesablauf

Der Tagesablauf in unserer Wiegestube gestaltet sich als fließender Ablauf. Wir arbeiten in der Regel mit drei Kleingruppen á 4 Kindern, die zeitversetzt nacheinander die verschiedenen Stationen des Tages durchlaufen. Die Uhrzeiten sind daher eher als Orientierung zu verstehen und können je nach Bedürfnis der Kinder variieren.

  7.30 Uhr ankommen, Freispiel und gleitende Brotzeit im Haus.
Ab 8.45 Uhr Beginn der Pflegezeit (Wickeln, Klo gehen etc.), während die Kinder weiter spielen. Manchmal finden kleine Angebote wie Backen, Bewegungsbaustelle, Basteln usw. statt.
Ab 9.30 Uhr beginnen wir aufzuräumen, während mache noch im Bad sind und die ersten Kinder zum Anziehen gehen.
Ca.10.00 Uhr Gartenzeit
Ab 11.00 Uhr gehen die ersten Kinder ins Haus zum Ausziehen und Hände waschen
Ab 11.15 Uhr Mittagessen
Ca.11.30 Uhr gehen die ersten ins Bad zum Wickeln und Kinder, die bei uns schlafen werden fürs Bett fertig gemacht
11.45 – 12.30 Uhr 1. Abholzeit,
Ca.11.45 Uhr Mittagsschlaf
Ca.13.15 Uhr werden die ersten Kinder langsam wach und stehen auf.
14.00 – 15.30 Uhr 2. Abholzeit, Nachmittagsimbiss und Spielen

Witterungsbedingt kann die erste Freispielzeit, vor allem im Winter, verkürzt oder vom Garten ins Haus verlegt, bzw. mit der zweiten Freispielzeit getauscht werden.